© raum51 e.U. - DI Franz Steininger

Datenschutz

Der Schutz von eigenen und noch mehr von fremden Daten ist wichtig, nicht erst seit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU. Auf dieser Seite möchte ich die Besucher meiner Webseite und auch sämtliche Kunden und Interessierte meiner Firma raum51 e.U. erklären, welche Daten gesammelt werden, wie und warum sie genutzt werden und wie man dieser Datennutzung widersprechen kann. Als erstes eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte. Alle die es ganz genau wissen wollen, können nach der Zusammenfassung noch gerne weiterlesen oder mich persönlich kontaktieren.

Eins noch gleich vorneweg: Ohne der Sammlung von Daten ist kein Arbeiten und Erbringen von Dienstleistungen möglich! Denn bereits das Austauschen von der Adresse oder der Telefonnummer stellt eine Weitergabe von Daten dar und das Aufheben einer Visitenkarte die Aufbewahrung (= Speicherung) von Daten. Auch das Aufnehmen von Fotos und Videos ist eine Sammlung von Daten. Somit kann ich meine Dienstleistungen gar nicht ohne die Sammlung und Generierung von Daten erbringen. Sorry! ;-)

Zusammenfassung

  • Diese Webseite sammelt mittels Matomo (zuvor PIWIK) anonymisierte Daten zum Nutzerverhalten. - z.B.: Welches Album wird wie oft angeschaut?
  • Ich freue mich natürlich darüber, wenn meine Seite oder Bilder auf Facebook, Twitter und Co geteilt oder geliked werden. Allerdings kann ich nicht beeinflussen, wie diese Social Media - Plattformen dein Verhalten tracken und analysieren sowie mit deinen Daten umgehen. Aber wenn du diese Dienste nutzt, hast du ohnehin deren AGBs zugestimmt ;-)
  • Bei einer Zusammenarbeit mit meiner Firma raum51 e.U. gehe ich natürlich sorgsam mit den Daten meiner Kunden um, halte mich an die vereinbarten Verschwiegenheitsgrundsätze und gebe Daten nicht an Dritte weiter.
  • Ich gebe mein Bestes, um die Richtlinien der DSGVO (und alle anderen Gesetze) einzuhalten.
  • Mit meinen Hosting-Providern (= Firmen, die meine eigene und die Webseiten meiner Kunden betreiben) wurden Auftragsverarbeiter-Veträge abgeschlossen und sie verpflichten sich ebenso an die Einhaltung der DSGVO.
  • E-Mail-Kommunikation erfolgt ausschließlich über verschlüsselte Kommunikationsprotokolle.
  • Allerdings, ja ich nutze diverse Cloud-Dienste: - z.B.: Dropbox, Google Drive, OneDrive und iCloud. Diese Anbieter sind teilweise noch in der Anpassung ihrer Services an die Richtlinien der DSGVO. Kundendaten werden primär in einem OneDrive (Microsoft ist bereits DSGVO-konform) abgelegt, hochsensensible Daten (falls ich mal zu solchen kommen sollte) werden ohnehin nur verschlüsselt gespeichert. Zum reinen Austausch von unbedenklichen Daten verwende ich auch ganz gerne mal die Dropbox (und die arbeiten ja auch auf Hochtouren an der DSGVO-Umsetzung).
  • Auch bin ich über WhatsApp und andere Messengerdienste erreichbar. Allerdings tausche ich über derartige Dienste keinerlei sensible Daten aus.
  • Neben dieser Webseite betreibe ich auch noch eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account. Bei allen dort veröffentlichten Informationen und Bildern achte ich besonders, dass ich einerseits das Recht habe, die Daten zu veröffentlichen, und andererseits, dass keine Personen entstellt oder bloßgestellt werden. Prinzipiell finde ich aber, dass Soziale Medien eine wichtige und tolle Kommunikationsform darstellen, auch wenn wir den Umgang mit ihnen erst noch etwas üben werden müssen.
Detailinformationen
Auch ich schaffe nicht alles auf einmal. Die weiteren Infos folgen in den nächsten Tagen.