© raum51 e.U. - DI Franz Steininger

Alle Essays ansehen

Mit A cappella in die Winterzeit

Chor-Konzerte zu besuchen, ist für mich ja keine Seltenheit. Eine eher ungewohnte Rolle allerdings, dies im Publikum zu tun. ;-)

Am 4. Dezember 2016 lud das Festspielhaus St. Pölten zu einem Konzert - wie ich meine - der besonderen Art. Vier Chöre durften im Großen Saal ein abendfüllendes Konzert gebten. Unterschiedlichste Musik von sehr unterschiedlichen Chören auf NICHT unterschiedlichen, sondern echtem Spitzenniveau! Musikerherz, was willst du mehr?

A cappella in die WinterzeitA cappella in die Winterzeit - Chor 50 plus, BORG 447, Landesjugendchor NÖ, Ein Weltchor - A Wöd Chor

Neben dem Landesjugendchor NÖ, der natürlich sowieso schon langen einen Teil meines Herzens in Besitz genommen hat (Ich darf ja derzeit noch den Alterschnitt im Chor etwas hoch halten *ggg*), habe ich den Chor 50 plus ganz besonders ins Herz geschlossen. Ich findes es einfach großartig wie Gerald Huber-Weiderbauer, Flora Königsberger und Rainer Leithner mit Menschen im Alter von 50 plus arbeiten und welch ungewohntes Repertoire sie auf die Bühne bringen.

Mit etwas Neid blicke ich als "Landkind" auch auf die musikalischen Erfahrungs- und Entwicklungsmöglichkeiten, die den Schülerinnen und Schülern im BORG St. Pölten geboten werden. Toll wie Notburga Gösswein und Erich Schwab Jugendliche für die Musik begeistern.

A cappella in die WinterzeitA cappella in die Winterzeit - Chor 50 plus, BORG 447, Landesjugendchor NÖ, Ein Weltchor - A Wöd Chor

Mitwirkende des Konzerts "A cappella in die Winterzeit":

  • Chor 50 plus (Leitung: Gerald Huber-Weiderbauer, Flora Königsberger und Rainer Leitner)
  • BORG 447 (Leitung: Notburga Gösswein und Erich Schwab)
  • Landesjugendchor NÖ (Leitung: Benedikt Blaschek und Oliver Stech)
  • Special Guest: "Ein Weltchor - A Wöd Chor"
  • Neue Homepage mit Koken als CMS

    Das "Photographen-CMS" Koken war ja schon längere Zeit bei mir am Radar. Nachdem ich nun endlich die Zeit fand, bzw. mir die Zeit genommen habe, mich auch einmal um meine eigene Homepage zu kümmern, habe ich gleich den Sprung ins kalte Wasser gewagt…

    Open Air der Musikkapelle Langschlag am Frauenwieserteich

    Die Musikkapelle Langschlag gab am 8. Juli 2017 erstmals ein Open Air auf dem neuen Badesteg am Ufer des Frauenwieserteichs. Fotografisch stellte das Konzert durchaus einige Herausforderungen an mich, denn vom "im Rampenlicht stehen" war da eindeutig…